“The Last Survivor” knackt die 50.000 auf YouTube! (Update vom Update)

Ein nettes Weihnachtsgeschenk für Nocturnus Film. Unser Film “The Last Survivor“, das Remake der letzten Szene von Ridley Scott’s “Alien” hat soeben die 10.000 Views-Grenze geknackt. Auf diesem Wege nochmal vielen Dank an alle ZuschauerInnen und obendrein auch fröhliche Feiertage und einen guten Rutsch ins hoffentliuch großartige, produktive und kreative Jahr 2014 wünscht

Nocturnus Film

Update [12.2.2014]:
Und anderthalb Monate später hat er die 20.000 Klicks-Grenze gepackt! Wir sind stolz wie Oskar!

Update 2 [17.5.2014]
Und es sind 30.000! 🙂

Update 3 [28.7.2014]
40.000! Ich fühl mich wie Spielberg…

Update 4 [20.10.2014]
Wow! 50.ooo Views. Wir sind begeistert.

 

The Last Survivor [Sci-Fi-Shortfilm]

Es ist soweit! Nach über einem Jahr Produktionszeit hat “The Last Survivor” am 14. Juni 2013 endlich seine Premiere gefeiert im Filmforum des Museum Ludwig in Köln. Gemeinsam mit “Theseus” und dem Pilotfilm von “Doorks” (beide Regie: Henning Ricke) liefen “The Last Survivor” und “Furple Reign” vor über hundert ZuschauerInnen über die Leinwand. In den Hauptrollen spielen Siri Nase als Ellen Riley und Gerald Arp als das Alien. Das fantastische Creature Design stammt von Stefan Weski und Thorsten Franzen hat als Director of photography großartige Bilder abgeliefert. Das YouTube-Titelbild ist ein Foto von Robert Hoernig.

Und hier ist der Film:

Videoblog: “SPAM ATTACK”, Teil 1

Nocturnus Film präsentiert den offiziellen Videoblog zur Produktion von “The horrific future tale of the gothic who fell in love with the weird bearded monster alien from outer space”, unserer abgedrehten SF-Farce über ein Alien, das im Alleingang die Erde zu erobern versucht. In diesem ersten Teil geht es um Projektentwicklung, die Idee, das Drehbuch und erste Drehversuche.

Viel Spaß.

 

Keine älteren News

Black

Kampfroboter von Daniel Raboldt aus dem Kurzfilm "SPAM ATTACK"
Black