Schlagwort-Archive: lappland

Der zweite Dreh steht in den Startlöchern!

Sechs Wochen sind vergangen seit unserer Rückkehr aus Lappland. Sechs Wochen, in denen wir erstmal wieder ein bisschen unseren Lebensunterhalt verdienen mussten und natürlich gleichzeitig das weitere Vorgehen geplant haben.

Wie die meisten von euch sich sicherlich erinnern, fehlen uns noch einige Szenen auf unserem Drehplan für „A Living Dog„.

Dafür suchen wir derzeit Locations (einige haben wir schon gefunden) und versuchen, Termine zu machen. Das heißt natürlich auch, dass diejenigen unter euch, die sich für Komparsenrollen gemeldet haben, demnächst von uns angeschrieben werden, weil wir ja eure Kontaktdaten brauchen, sofern wir sie noch nicht haben.

Damit die Wartezeit für Euch nicht zu lang wird, haben wir in der Zwischenzeit mal einen kleinen Moodteaser gebastelt.

(An dieser Stelle schon mal ein dickes Dankeschön an Norah B. für die sehr atmosphärische Musik!)

Nachrichten vom Polarkreis

Hallo Leute,

es ist einige Zeit still gewesen hier auf der Seite, aber das liegt nicht daran, dass wir auf der faulen Haut lagen 😉

Die meisten haben sicher über Facebook, Twitter oder Instagram mit bekommen, dass wir jetzt seit über einer Woche am Polarkreis sind und drehen wie die Weltmeister.

Da unsere Zeit äußerst beschränkt ist, können wir natürlich nur wenig nebenher posten und erzählen. Aber es wird auf jeden Fall einen ausführlichen Bericht geben, wenn wir wieder da sind.

Gestern haben wir unseren mit Abstand gefährlichsten Drehtag hinter uns gebracht. Auf einem Boot im Fluss „Kitinen“ bei sehr kaltem Wasser und extrem vielen Mücken, die um diese Jahreszeit das Land fest im Griff haben. Nach den ersten paar Tagen und den ersten paar hundert Stichen, nimmt man sie aber meistens recht gelassen.

Heute und morgen drehen wir auf zwei Bergen hier in der Gegend, dem kleinen Orresokka und dem großen Berg Pyhä. Heute haben wir ein wenig Zeit, weil wir erst in den späten Nachmittags- bis Abendstunden drehen wollen, damit das Licht so flach wie möglich ist.

Bisher haben wir den Drehplan gut eingehalten und alles geschafft, was wir schaffen wollten. Das Wetter ist die meiste Zeit auf unserer Seite, die Mücken auch und die Landschaft ist wild, rau, wunderschön und die Finnen ein großartiges und sehr gastfreundliches Volk.

Reindeer-small

Es ist anstrengend, macht aber auch riesigen Spaß und wir sind uns sicher, dass wir – dank Eurer Unterstützung – einen sehr außergewöhnlichen Film produzieren.

Liebe Grüße,

das Team von „A Living Dog“

Ankündigung: „A living dog“

Es gibt Neuigkeiten: Seit Juli 2015 arbeiten Daniel Raboldt und Thorsten Franzen an einem gemeinsamen Spielfilm-Projekt namens „A Living Dog“. Gedreht werden soll im Sommer 2016 in der lappländischen Wildnis Finnlands während der Zeit der Mitternachtssonne.

Genaueres findet ihr unter folgendem Link. Wir halten Euch auf dem Laufenden!