Watch your back! – Unser erster Teaser ist online

Und da ist er! Unser erster Teaser gibt euch einen kurzen Einblick in die Welt unseres Filmes und verspricht… „große“ Dinge 🙂

Helft uns, den Film wahr zu machen! Erzählt anderen davon und sagt es weiter. Hier geht’s zum Kickstarter-Projekt!

Wir zählen auf Euch! Aber jetzt erst mal viel Spaß mit Nikolai Will im ersten Teaser zu „A Living Dog„!

Ab jetzt: „A Living Dog“ direkt unterstützen!

Hi Leute!

Das Crowdfunding von „A Living Dog“ läuft bisher super. 20 Prozent der Gesamtsumme sind schon da. Aber nur wenn wir 100 Prozent zusammen bekommen, kriegen wir überhaupt was. Deswegen empfehlt uns weiter! Berichtet anderen von diesem Projekt, wir brauchen wirklich jede Hilfe.

Wer keine Kreditkarte hat oder bei Kickstarter keinen Account einrichten möchte, kann uns ab jetzt auch direkt per PayPal unterstützen.

Einfach auf das Logo unten klicken und die gewünschte Summe eingeben. Die Belohnungen gibt es natürlich trotzdem! Schreibt uns einfach, was ihr möchtet.

Liebe Grüße,

Daniel

Support-A-Living-Dog-PayPal

„A Living Dog“ – Der erste Entwurf

Etwa 8 Monate ist es her, dass Daniel Raboldt seine ersten Ideen und den allerersten kurzen Storyentwurf für den Spielfilm „A Living Dog“ in dieses Notizbuch gekritzelt hat.

Seitdem ist die Zeit gerast. Es ist unglaublich viel geschehen. Sehr viele Menschen haben uns unterstützt. Jetzt geht es in den Endspurt, damit die Ideen aus diesem coolen kleinen Notizbüchlein auch umgesetzt werden können.

Wenn ihr auf das Notizbuch klickt, kommt ihr auf unsere Projektseite bei Kickstarter, wo ihr uns unterstützen könnt! Wir haben uns auch ein paar wirklich abgefahrene Belohnungen für euch überlegt 😉

A Living Dog Notes

„A Living Dog“ steht in den Startlöchern…!

„A Living Dog“ – Ein Science Fiction Spielfilm von jenseits des Polarkreises! Gedreht von Thorsten Franzen und Daniel Raboldt.

Es ist so weit: Nach wochenlanger Arbeit steht unsere Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter in den Startlöchern! Morgen, am Dienstag, dem 19. April 2016 um 17:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit gehen wir live und ab dann heißt es: Teilen, teilen, weiter erzählen! Und natürlich hilft uns jeder Euro, den ihr entbehren könnt! Mit jeder Unterstützung kommen wir dichter an Lappland!

Ihr werdet es in der Hand haben! Wir haben uns wirklich coole Belohnungen für euch ausgedacht und davon abgesehen:

Der Film wird fantastisch! Es wird harte Arbeit, aber ich bin mir sicher, dass wir im Nachhinein mehr als stolz auf dieses Jahr 2016 zurück blicken können und sagen werden:

Wir haben es geschafft! Ihr habt es geschafft! Dies ist unser UND euer Film!

PS.: Falls jemand nicht weiß, wovon ich gerade rede, der klicke hier für mehr Infos zum Film „A Living Dog“ 😉

Teaser für „A living dog“ abgedreht!

Heute war der dritte und vorerst letzte Drehtag für die Teaser zu unserem SciFi-Spielfilm „A Living Dog„.

SchauspielerInnen wie Emilia Haag, Nikolai Will und Gerd Buurmann waren so freundlich, uns zu unterstützen. Dazu gesellte sich noch ein wirklich fantastisches, hilfsbereites Team, das auf sehr effiziente Weise in nur drei Tagen vier coole Kurzfilme zum Leben erweckt hat, für die man mit anderen Leuten sehr viel länger gebraucht hätte.

Wir bedanken uns schon mal bei allen Leuten, die mit geholfen haben. In nur wenigen Tagen soll die Crowdfunding Kampagne starten und wir hoffen, dass die Arbeit sich gelohnt hat 🙂

Ach ja, und so macht man eine anständige POV-Einstellung 😉

A-living-dog-POV-Shot

Erster Drehtag: „A Living Dog“ Teaser

Obwohl das Wetter überhaupt nicht auf unserer Seite war, haben wir heute angefangen, mit einem winzig kleinen Team, die ersten Teaser für „A Living Dog“ zu drehen.

Die Teaser sind für unsere Crowdfunding-Kampagne, die demnächst starten soll und sollen natürlich dem Zuschauer schon ein bisschen das Wasser im Mund zusammen laufen lassen.

Wir können zwar noch nichts zeigen, aber schon mal versprechen, dass es ein paar sehr geile kleine Minifilme werden, für die wir auch schon ein paar großartige Schauspielerinnen und Schauspieler begeistern konnten!

Unser Dank gilt auf jeden Fall schon mal allen Leuten, die sich von uns vor die Kamera haben schleppen lassen und natürlich der Clipper Medienwerkstatt, ohne die wir gar keine Kamera hätten, vor die wir irgendwen schleppen könnten 😉

Wir melden uns, sobald es was Neues gibt!