Schlagwort-Archive: alivingdog

„A Living Dog“ ist fertig!

Es ist tatsächlich geschafft! Unser bisher größtes und ambitioniertestes Projekt, der Science Fiction Spielfilm „A Living Dog“ ist nach vier Jahren Arbeit fertig gestellt.

Die tolle Designerin und Künstlerin Melissa Ugurel hat uns zu diesem Anlass dieses tolle Poster gestaltet. Vielen Dank dafür!

 

Das Drehbuch, das im Jahr 2015 geschrieben wurde, haben wir nach der erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne bei Kickstarter im Jahr 2016 im finnischen Lappland gedreht, nördlich des Polarkreises und während der Zeit der Mitternachtssonne, die uns ein unbeschreibliches Licht lieferte. (Fotos von Pia Raboldt gibt’s hier.)

Bis Mitte 2017 gab es noch einige Nachdrehs in Deutschland und ab dem Sommer 2017 steckten wir dann anderthalb Jahre lang in der an Effekten sehr aufwendigen Postproduktion. Komponistin Nora Ebel lieferte uns eine wunderschöne und sehr spannende, ungewöhnliche Filmmusik und der Sounddesigner Sebastian Tarcan gestaltete den großartigen 7.1-Sound, der dem Film einen Großteil seiner unheimlichen und düsteren Atmosphäre verschafft.

Und nach all dieser Zeit werden wir in nur wenigen Tagen im Kreis unserer treuen Unterstützer bei Kickstarter, dem wirklich tapferen Team, das mit nur wenigen aber dafür hoch motivierten und fähigen Menschen dieses Projekt auf die Beine gestellt und verwirklicht hat, und ein paar wenigen Gästen das erste Screening in einem echten Kino feiern.

Danach fangen wir an, uns bei Filmfestivals auf der ganzen Welt zu bewerben. Drückt uns also weiter die Daumen, damit „A Living Dog“ sein Publikum findet.

 

Nachrichten vom Polarkreis

Hallo Leute,

es ist einige Zeit still gewesen hier auf der Seite, aber das liegt nicht daran, dass wir auf der faulen Haut lagen 😉

Die meisten haben sicher über Facebook, Twitter oder Instagram mit bekommen, dass wir jetzt seit über einer Woche am Polarkreis sind und drehen wie die Weltmeister.

Da unsere Zeit äußerst beschränkt ist, können wir natürlich nur wenig nebenher posten und erzählen. Aber es wird auf jeden Fall einen ausführlichen Bericht geben, wenn wir wieder da sind.

Gestern haben wir unseren mit Abstand gefährlichsten Drehtag hinter uns gebracht. Auf einem Boot im Fluss „Kitinen“ bei sehr kaltem Wasser und extrem vielen Mücken, die um diese Jahreszeit das Land fest im Griff haben. Nach den ersten paar Tagen und den ersten paar hundert Stichen, nimmt man sie aber meistens recht gelassen.

Heute und morgen drehen wir auf zwei Bergen hier in der Gegend, dem kleinen Orresokka und dem großen Berg Pyhä. Heute haben wir ein wenig Zeit, weil wir erst in den späten Nachmittags- bis Abendstunden drehen wollen, damit das Licht so flach wie möglich ist.

Bisher haben wir den Drehplan gut eingehalten und alles geschafft, was wir schaffen wollten. Das Wetter ist die meiste Zeit auf unserer Seite, die Mücken auch und die Landschaft ist wild, rau, wunderschön und die Finnen ein großartiges und sehr gastfreundliches Volk.

Reindeer-small

Es ist anstrengend, macht aber auch riesigen Spaß und wir sind uns sicher, dass wir – dank Eurer Unterstützung – einen sehr außergewöhnlichen Film produzieren.

Liebe Grüße,

das Team von „A Living Dog“

„A Living Dog“ steht in den Startlöchern…!

„A Living Dog“ – Ein Science Fiction Spielfilm von jenseits des Polarkreises! Gedreht von Thorsten Franzen und Daniel Raboldt.

Es ist so weit: Nach wochenlanger Arbeit steht unsere Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter in den Startlöchern! Morgen, am Dienstag, dem 19. April 2016 um 17:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit gehen wir live und ab dann heißt es: Teilen, teilen, weiter erzählen! Und natürlich hilft uns jeder Euro, den ihr entbehren könnt! Mit jeder Unterstützung kommen wir dichter an Lappland!

Ihr werdet es in der Hand haben! Wir haben uns wirklich coole Belohnungen für euch ausgedacht und davon abgesehen:

Der Film wird fantastisch! Es wird harte Arbeit, aber ich bin mir sicher, dass wir im Nachhinein mehr als stolz auf dieses Jahr 2016 zurück blicken können und sagen werden:

Wir haben es geschafft! Ihr habt es geschafft! Dies ist unser UND euer Film!

PS.: Falls jemand nicht weiß, wovon ich gerade rede, der klicke hier für mehr Infos zum Film „A Living Dog“ 😉