Gewonnen: Bester SciFi / Fantasy Kurzfilm!

Großartige Neuigkeiten!

Unser letztjähriger Kurzfilm „Die Molekularbiologin„, der neulich schon auf dem Fantosfreak Festival in Barcelona lief, hat beim Armageddon Expo Filmfestival am Montag den ersten Platz bekommen!

Leider lässt sich nicht viel darüber herausfinden, wie viele Filme insgesamt nominiert waren, aber bei einem Festival zu gewinnen, auf dem auch berühmte Leute wie Christopher Lloyd oder Nichelle „Uhura“ Nichols zu Gast sind, ist definitiv eine riesige Ehre!

Vielen Dank nach Christchurch in Neuseeland!

winner-armageddon-expo-filmfestival-2016-best-scifi-fantasy-shortfilm

Die „TubeHeads“ räumen beim Webfest Berlin ab

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter uns! Die „TubeHeads“ von Lumatik Film, bei denen Daniel Raboldt gemeinsam mit Axel und Henning Ricke als Regisseur und Autor mitgewirkt hat, haben beim Webfest Berlin drei fette Preise abgeräumt.

Gezeigt wurde die Pilotfolge der Webserie inklusive „Gravity 2 -Space Sharks“, der Kopernikus-Folge „Tornado versus Tiger“ und dem legendären ersten Auftritt des Hithasen.

Gewonnen wir sowohl das Publikums-Online-Voting als auch die Jurypreise für die beste internationale Animationsserie und die beste deutsche Webserie! Das hat sich doch mal gelohnt. Vielen Dank an das Webfest Berlin, an die ZuschauerInnen und die durchgeknallten gelben Röhrenköpfe.

webfestberlin

Molekulare Biologie in Barcelona!

Hey, gute Nachrichten!

Unser Kurzfilm „Die Molekularbiologin“, der im letzten Jahr für das 2880 Filmfestival in Leverkusen entstanden ist, ist in die Finalisten für das Fantosfreak Festival in Barcelona gewählt worden und lief dort am 13. Juli 2016 als einer von 48 durchgeknallten Fantasy-SciFi-Filmen.

Vielen Dank an die Festivaljury, dass sie uns ausgewählt hat. Es war uns eine Ehre. Und falls ihr unseren kleinen 6-Minüter noch nicht kennen solltet (oder noch mal schauen möchtet), dann wünsche ich Euch viel Spaß bei „Die Molekularbiologin“.

Bis dann,

Euer Daniel

Wir sind auf einer Liste…! Grimme Online Award

Die TubeHeads auf den Videodays

Wow, da mag uns jemand aber sehr. Die „TubeHeads“ wurden beim Grimme Institut als Vorschlag für den Grimme Online Award eingereicht. Vielen Dank an den Unbekannten!

Noch sollte man natürlich die Korken in den Flaschen und die Hüte auf den Köpfen lassen, denn die Liste ist seeehr lang und wir treten an gegen Konkurrenten wie die Rocketbeans, den unschlagbaren Jan Böhmermann, Knaller wie psychose-online.net und den Instagram Account vom ZDF (?).

Auf jeden Fall harte Konkurrenz, aber wir fühlen uns geehrt!

Beste Stop-Motion-Serie !… Hä?

Hey, die #TubeHeads haben gewonnen!

Sie wurden beim International Online Web Festival zur besten Stop-Motion-Serie gewählt. Und das, obwohl wir gar keine Stop Motion machen… Öh… danke?

Trotzdem natürlich eine riesige Ehre, vielen Dank dafür.

TubeHeads_Winer

Gewonnen! Videodays 2015

Hallöchen alle beieinander!

Eine super Nachricht hat uns gerade erreicht: Die TubeHeads haben bei den Videodays 2015 den Play-Award im Bereich Comedy erhalten.Durchgesetzt haben sie sich gegen die starken Gegner ItsColeslaw und BullshitTV und konnten am Samstag Abend in der Köln-Arena vor 15000 ZuschauerInnen den Preis von Manniac übernehmen.

Bei den TubeHeads geht es nun in der Endspurt der ersten Staffel. Ob es eine zweite geben wird, ist noch offen. Es bleibt weiterhin spannend.

Liebe Grüße, Euer Daniel

Die TubeHeads auf den Videodays
(Reihe vorn von links nach rechts: Axel Ricke, Nerd, Henning Ricke, Waschlappen, Reporterin, Maik Evers; dahinter: Menschen mit Mützen)

 

Unser Western macht den dritten Platz

Der für das 2880-Filmfestival Leverkusen produzierte Western „Ich bin bis 9.10. im Urlaub und werde keine Mail beantworten“ hat in der Jury-Auswertung den dritten Platz gemacht. Die ersten beiden Plätze bekamen verdientermaßen die Filme „Dünne Wände“ (1. Platz + Publikumspreis) und „Opladen ist auch nicht mehr das, was es mal war“ (2. Platz). Da sich Playmobil (R) im Allgemeinen heftig gegen Filme wehrt, in denen ihre Figuren auftauchen, wird unser Western es wohl leider nicht ins Internet schaffen. Schade eigentlich…

2880 Grandprix du Film Finale

Wir haben es geschafft. Der Western mit dem unglücklichen Titel „Ich bin bis 9.10. im Urlaub und werde keine Mail beantworten“ hat es ins Finale des 2880 Grandprix du Film in Leverkusen geschafft. Unter knapp 40 eingereichten Filmen, wurde der trashige Kurzfilm, der zum größten Teil nur in einer Playmobil(R)-Westernstadt spielt, zusammen mit zehn anderen Filmen vom Publikum ausgewählt, um sich während der Gala unter den Augen der Jury mit den anderen z.T. großartigen Finalisten zu messen. Es heißt also weiter: Daumen drücken.

„Nur eine Phase“ ist Publikumsliebling bei 2880

Unser Film „Nur eine Phase“ hat bei der Gala des 2880 Filmfestivals in Leverkusen den zweiten Juryplatz erreicht. Lutz Reichert erhielt die Auszeichnung für den besten Darsteller und der Film hat den YouTube-Award bekommen und wurde Publikumsliebling!

Ein voller Erfolg also! Wir bedanken uns bei allen, die uns bei dem Projekt geholfen haben und natürlich sowohl beim Publikum als auch bei der Jury.